Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2014 angezeigt.

19% statt 3% - Anhebung der Umsatzsteuer und KDP

Vor einigen Wochen haben alle Self Publisher eine Nachricht von KDP-Support bekommen. Wie so oft bei Amazon, erschloss sich der Inhalt erst nach mehrmaligem Lesen.
Für alle, die immer noch unsicher sind, hier eine kleine Zusammenfassung und einige Tipps, was zu tun ist.

Dank einer neuen EU-Richtlinie wird ab 1.1.2015 bei der Lieferung digitaler Waren, also auch eBooks, die Umsatzsteuer aufgeschlagen, die im Land der Käufers erhoben wird.
Bis dato war es umgekehrt und Amazon, mit Firmensitz in Luxemburg, hat die dort geltende UmSt von 3% berechnet.

Damit ist nun Schluss. Wie Self Publisher auf diese versteckten Gewinneinbußen reagieren hatte ich ja bereits in einer kurzen Umfrage erforscht. Das Ergebnis findet ihr hier.

Doch was müsst ihr nun konkret tun und wie ist der Ablauf?

Amazon wird zum 1.1.2015 auf alle eure eBooks die neue UmSt. aufschlagen – 19% in Deutschland, 20% in Österreich usw.
Im Ergebnis habt ihr alle "krumme" Preise für eure eBooks. Das könnt ihr so stehenl…

Umsatzsteuererhöhung und Self Publishing

Am 1. Januar 2015 tritt eine neue Regel der EU in Kraft: ab dann wird auf digitale Waren, also auch auf eBooks, die Umsatzsteuer fällig, die im Land des Käufers gilt.
Für Self Publisher, die ihren größten Umsatz über Amazon erzielen, bedeutet dies ab Januar Gewinneinbußen von ca. 15%. Dies liegt daran, dass Amazons Firmensitz in Luxemburg ist und bisher die dort geltende UmSt. angerechnet wurde – also3%.
In Deutschland beträgt die UmSt für eBooks hingegen 19%. Trotz des Wahlversprechens der Regierungsparteien, die UmSt an gedruckte Bücher anzupassen, scheint sich in nächster Zeit nichts daran zu ändern.

Wie werden sich Self Publisher entscheiden? In der Regel liegen die Preise für selbstpublizierte Bücher ja schon weit unter denen der etablierten Verlage – und das obwohl sehr viele SP mittlerweile sehr professionell arbeiten, also nicht unerhebliche Kosten haben.

In meiner Facebook-Gruppe, in der fast 1000 Autoren sind, habe ich folgende Fragen gestellt:

1. Wartet ihr ab, was die ande…