Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2014 angezeigt.

Tipp Nr. 24: Welche Kategorie hättens' denn gern...?

Kennt Ihr das auch ...? Ihr ladet Eure Buchdatei hoch und nach der Eingabe der Metadaten geht das gescrolle in den Pull-Down-Menüs zu den Kategorien los.
Auch wenn man die Kategorien nachträglich ändern kann (bei einigen Distributoren kosten Änderungen evtl. eine Gebühr), wäre es doch schön wenn man sich bereits vorher überlegen kann, welche Kategorie am Besten geeignet ist und - noch wichtiger - welche Kategorien es überhaupt gibt.

Diese zwei Links können helfen: VLB (für die dt. Shops) und BISAC (für die internationalen Anbieter wie Amazon, iTunes, kobo).

In der Eingabemaske meines Distributors (Kontor  New Media) kann ich natürlich beide Kategorien anwählen. Es empfiehlt sich übrigens in so einem Fall unterschiedliche Kategorien auszuwählen, da z.B. Amazon den VLB-Eintrag als zweite Kategorie anzeigt.

Eine kleine Anmerkung zu Amazon: hier werden die Kategorien aus dem BISAC nicht ein-zu-eins zugewiesen. Hier gilt die Regel: Versuch macht klug.

Kindle eBooks auf Amazon suchen: Sichtbarkeit sieht anders aus

Wie werden eBooks gesucht und gefunden und was kann man tun, um sichtbar zu werden? Dies sind die immer gleichen Fragen unter Self Publishern. Denn anders als bei bekannten Verlagsautoren wird hier i.d.R. nicht der neue "King" oder die neue "Gier" gesucht.  Nachdem Amazon im vergangenen Jahr das Taggen abgeschafft hatte, blieben eigentlich nur noch Keywords und Kurzbeschreibung, um gefunden zu werden. Wirklich ...?
Gestern sprach mich eine Autorin an, die sich über sinkende Verkaufszahlen wunderte und eine Suche über ihre Keywords und Begriffe aus den Kurzbeschreibungen gestartet hatte. Das Ergebnis war ernüchternd: es wurde nicht ein einziges ihrer eBooks bei den Suchergebnissen angezeigt. Das prüfte ich natürlich sofort nach. Im Fall der Autorin wurden tatsächlich keine eBooks angezeigt, nur *Bücher in anderen Abteilungen* - also ein Titel, der über Create Space veröffentlicht worden war. Hier wurde auf die CS-Keywords zugegriffen - die übrigens identisch mit den…

"Mein Buch!" was ist neu? "Mein Buch - Extra!" Gratis-Aktion

Vor rund einem Jahr erschien mein Ratgeber für Self Publisher. Entstanden ist Mein Buch! übrigens aus diesem Blog, den ich im Herbst 2012 startete.
Nun liegt das zweite Update vor und wie angekündigt, gibt es einige Ergänzungen.
Inzwischen habe ich Create Space ausprobiert und berichte darüber - wobei sich Vor- und Nachteile die Waage halten. Außerdem habe ich mich ausführlich mit Lovelybooks beschäftigt und dazu Karla Paul (von LB) interviewt.
Wo es seit letztem Jahr Neuerungen/Ergänzungen gab, habe ich diese natürlich eingefügt. Zusätzlich gibt es noch einige neue, kleinere Kapitel.

Wenn Ihr meinen Ratgeber noch nicht kennt, könnt ihr Euch an diesem Wochenende die "kleine Schwester" zum Antesten für 0,00 Euro runterladen: Mein Buch - Extra!(das eBook ist natürlich auch in anderen Shops für 0,00 zu bekommen, z.B. bei Thalia, beam-ebooks und kobo-books.)


















Wer bereits ein Exemplar von Mein Buch! besitzt und dies über Amazon gekauft hat, kann sich ein kostenloses Update besorge…

Tipps von Self Publishern für Self Publisher - Tipp 1

Zum neuen Jahr fasst man gerne gute Vorsätze und da wir hier unter schreibenden Kollegen sind, wird sicher auch der eine oder andere "endlich mein Buch fertig schreiben und veröffentlichen"-Wunsch darunter sein.
Damit Ihr Euer Vorhaben auch Adäquat umsetzen könnt, habe ich befreundete Self Publisher nach ihrem besten Tipp gefragt. In den nächsten Wochen werde ich diese Tipps hier vorstellen. Hier kommt gleich der erste Ratschlag:

Nikola Hotel, Autorin vonRabenblut drängt, meint:

»Sei authentisch! Schreibe das, was du gerne lesen möchtest. Wenn du Erotik-Literatur nicht magst, hat es auch wenig Sinn, einen Erotikroman zu schreiben, nur weil das Genre gerade so gut läuft. Lass die Leser deine eigene Leidenschaft für den Stoff spüren. Dann wird diese Begeisterung auch auf sie übergreifen.«

Webseite von Nikola