Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2013 angezeigt.

Premade-Cover made in Germany

Nachdem mein Beitrag über Premade Cover so gut angekommen ist, möchte ich Euch unbedingt noch einen neuen Anbieter vorstellen - diesmal aus Deutschland. Thomas Knip ist ein absoluter Profi, wenn es ums Verkaufen von eBooks geht.

Hallo Thomas, als ich vor einigen Wochen einige Anbieter von Premades vorgestellt habe, meintest Du, dass Du auch Interesse hättest, vorgefertigte Cover zu erstellen. Offensichtlich war es Dir ernst damit, denn seit kurzem bietest Du diesen Service auch an.
Es hat einen kommerziellen und einen kreativen Aspekt, eine gesunde Mischung also. In den USA werden Premade-Cover inzwischen von verschiedenen Grafikern angeboten. Ich möchte testen, ob dafür auch in Deutschland (bereits) ein Markt vorhanden ist. Auf den Gedanken bin ich aber auch gekommen, weil mir beim Durchstöbern von Fotodatenbanken immer wieder Motive aufgefallen sind, aus denen sich meinem Gefühl nach ein gutes Cover machen ließe. Anstatt nun aber zu warten, bis ein Kunde vielleicht genau dieses Motiv …

Die Nummer 1 ist da - und sie ist 3 Tage gratis!

Aufbruch in phantastische Welten!

Dies ist die Start-Ausgabe des neuen eZines Xtme:phantastik.
Xtme:phantastik ist etwas Besonderes unter den SF&F Publikationen, da es den Machern darum geht, die Leser mit guten Texten von selbst publizierenden Autoren bekannt zu machen. Wobei sich viele namhafte Schriftsteller unter den Self Publishern befinden!
Außerdem bietet xtme-phantastik explizit auch Jungautoren eine Plattform - so wird in jeder Ausgabe ein Nachwuchstalent in der Rubrik „Neuentdeckung“ vorgestellt.

In der Nummer 1 erwarten Sie u.a. bekannte Genre-Autoren wie Michael Szameit, Frank Haubold und Myra Çakan und der SP-Senkrechtstarter Klaus Seibel ist auch mit einer Short-Story dabei.
Vom 1.4 - 3.4. ist das eZine für 0,00 erhältlich - und das ist kein Aprilscherz. xtme:phantastik - April 2013 (Das eBookmagazin für phantastische Literatur) - wer keinen eReader hat, kann sich übrigens direkt von der Produktseite die kostenlose Lese-App laden.